Impressum, Datenschutz

Adieu Tristesse! e.U.
Inhaber: Sandra Graller
Rupertusplatz 2/6, A-1170 Wien
+43 664 3005300
info@adieutristesse.at

Pictures: Andreas Balon, Studio Es

Concept/Design: Studio Es

Text: Graller, Werbung.

Offenlegung lt. §25 Mediengesetz

Die Veröffentlichung der Fotos erfolgt in Absprache und nach Genehmigung durch den jeweiligen Urheber. FRESCOLORI®: Das zur Verfügung gestellte Bildmaterial ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht ohne ausdrückliche Genehmigung kopiert, geändert oder in einen anderen Kontext gebracht werden.

Haftungsausschluss: Adieu Tristesse! e.U. übernimmt keine Haftung für Inhalte verlinkter Seiten.

1. Information über die Erhebung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten sind hierbei alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung: Sandra Graller, Adieu Tristesse e.U., Rupertusplatz 2/6, A-1170 Wien, Tel.: 0043 (0) 6643005300, E-Mail: info@adieutristesse.at

2. Datenerfassung beim Besuch unserer Website

Bei der ausschließlich informativen Nutzung unserer Website erheben wir folgende Daten, die technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen: •Unsere besuchte Website •Datum und Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes •Menge der gesendeten Daten in Byte •Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten •Verwendeter Browser •Verwendetes Betriebssystem •Verwendete IP-Adresse (ggf.: in anonymisierter Form) Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 DSGVO auf Basis unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website. Eine Weitergabe oder anderweitige Verwendung der Daten findet nicht statt.

3. Kontaktaufnahme

Im Rahmen der Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular oder E-Mail), werden personenbezogene Daten erhoben. Welche Daten erhoben werden, ist aus dem Kontaktformular ersichtlich. Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht, das ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und keine ge- setzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen.

4. Datenverarbeitung zur Vertragsabwicklung

Personenbezogene Daten werden erhoben und verarbeitet, wenn Sie uns diese zur Durchführung eines Vertrages zur Verfügung stellen. Eine Löschung Ihres Kundenkontos ist jederzeit möglich und kann durch eine Nachricht an die o.g. Adresse des Verantwortlichen erfolgen. Wir speichern und verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten zur Vertragsabwicklung. Nach voll- ständiger Abwicklung des Vertrages werden Ihre Daten mit Rücksicht auf steuer-und handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen nach Ablauf aller Fristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben.

5. Datenverarbeitung zur Bestellabwicklung

Zur Abwicklung Ihrer Bestellung arbeiten wir mit nachstehenden Lieferanten/Dienstleistern zusammen, die uns ganz oder teilweise bei der Durchführung geschlossener Verträge unterstützen. An diese Lieferanten/Dienstleister werden nach Maßgabe der folgenden Informationen gewisse personenbezogene Daten übermittelt. Die von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden im Rahmen der Vertragsabwicklung an unsere Lieferanten weitergegeben, soweit dies zur Lieferung der Ware erforderlich ist. Ihre Zahlungsdaten geben wir im Rahmen der Zahlungsabwicklung an das beauftragte Kreditinstitut weiter, sofern dies für die Zahlungsabwicklung erforderlich ist. Sofern Zahlungsdienstleister eingesetzt werden, informieren wir hierüber nachstehend explizit.

6. Einsatz von speziellen Dienstleistern zur Bestellbearbeitung/- abwicklung

Seven it GmbH Die Bestellabwicklung (insbesondere die Rechnungserstellung) erfolgt über den Dienstanbieter „seven it“ (SEVENIT GmbH Hauptstraße 40 D-77652 Offenburg). Name, Anschrift sowie gegebenenfalls weitere personenbezogene Daten werden gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO ausschließlich zur Abwicklung der Bestellung an seven it weitergegeben. Die Weitergabe Ihrer Daten erfolgt hierbei nur, soweit dies für die Abwicklung der Bestellung tatsächlich erforderlich ist. Details zum Datenschutz bei seven it und die Datenschutzerklärung von seven it sind auf der Internetseite von seven it unter https://sevdesk.at/sicherheit-datenschutz/ einsehbar. Weitergabe personenbezogener Daten an Lieferanten/Versanddienstleister Erfolgt die Zustellung der Ware durch einen un- serer Lieferanten/Versanddienstleister, so geben wir Ihre E-Mail-Adressebzw. Telefonnummergemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO vor der Zustellung der Ware zum Zwecke der Abstimmung eines Liefertermins bzw. zur Lieferan- kündigung weiter, sofern Sie hierfür im Bestellpro- zess Ihre Einwilligung erteilt haben. Anderenfalls geben wir zum Zwecke der Zustellung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO nur den Namen des Empfängers und die Lieferadresse weiter. Die Weitergabe erfolgt nur, so- weit dies für die Warenlieferungerforderlich ist.

7. Facebook/Instagram/Pinterest

Auf unserer Seite haben wir Link-Buttons zu unseren Social Media Seiten auf Facebook/Instragram und pinterest platziert. Facebook/ Instagram: Die jeweiligen Datenschutzrichtlinien und weitere Informationen zur Funktionsweise der Privatsphäre finden Sie auf https://www.facebook.com/policy. php und auf https://help.instagram.com/155833707900388. Der Datenverantwortliche ist Facebook Ireland. Dieses Unternehmen können Sie online kontaktieren oder per Post an: Facebook Ireland Ltd.4 Grand Canal Square-Grand Canal Harbour Dublin 2 Ireland Pinterest Europe Ltd. : Palmerston House, 2nd Floor, Fenian Street, Dublin 2, Irland. Die Datenschutzrichtlinein können Sie unter folgendem link einsehen:https://policy.pinterest. com/de/privacy-policy

8. Rechte des Betroffenen

Das geltende Datenschutzrecht gewährt Ihnen gegenüber dem Verantwortlichen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten umfassende Betroffenenrechte (Auskunfts-und Interventionsrechte), über die wir Sie nachstehend informieren:

8.1. Auskunftsrecht:

Sie haben das Recht, von der Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene oder sensible Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen oder sensiblen Daten und folgende Informationen: •die Verarbeitungszwecke; •die Kategorien personenbezogener oder sen- sibler Daten, die verarbeitet werden; •die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen; •falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen oder sensiblen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer; •das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen oder sensiblen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung; •das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde. Sofern Sie von Ihrem Recht auf Auskunft Gebrauch machen, wird Ihnen die Verantwortliche eine Kopie der personenbezogenen oder sensiblen Daten, die Gegenstand der Verarbeitung sind, zur Verfügung stellen. Für alle weiteren Kopien, die Sie beantragen, kann die Verantwortliche ein angemessenes Entgelt auf der Grundlage der Verwaltungskosten verlangen. Sofern Sie den Antrag elektronisch stellen, werden Ihnen die Informationen in einem gängigen elektronischen und von Ihnen als sicher bekannt gegebenem Format zur Verfügung gestellt, sofern Sie nichts anderes angeben.

8.2. Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, von der Verantwortlichen unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener oder sensibler Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener oder sensibler Daten-auch mittels einer ergänzenden Erklärung-zu verlangen.

8.3. Recht auf Löschung/Recht auf Vergessenwerden

Sie haben das Recht, von der Verantwortlichen zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene oder sensible Daten unverzüglich gelöscht werden, und die Verantwortliche ist verpflichtet, personenbezogene oder sensible Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft: •Die personenbezogenen oder sensiblen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig. •Sie legen Widerspruch (Art 21 Abs 1 oder Abs 2 DSGVO) gegen die Verarbeitung ein und es liegen im Falle des Widerspruches gemäß Art 21 Abs 1 DSGVO keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor. •Die personenbezogenen oder sensiblen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet. Die Löschung der personenbezogenen oder sensiblen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt. Hat die Verantwortliche die personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist sie zu deren Löschung verpflichtet, so trifft sie angemessene Maßnahmen, um auch andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie die Löschung dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

8.4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, von der Verantwortlichen die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist: •Sie bestreiten die Richtigkeit der personenbezogenen oder sensiblen Daten, und zwar für eine Dauer, die es der Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen oder sensiblen Daten zu überprüfen. •Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, Sie lehnen die Löschung der personenbezogenen oder sensiblen Daten ab und verlangen stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen oder sensiblen Daten. •Die Verantwortliche benötigt die personenbezogenen oder sensiblen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, Sie benötigen sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. •Sie haben Widerspruch gemäß Art 21 Abs 1 DSGVO eingelegt, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe der Verantwortlichen gegenüber Ihren überwiegen. Sofern Sie eine Einschränkung der Verarbeitung erwirkt haben, werden Sie von der Verantwortlichen unterrichtet, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

9. Mitteilungspflicht im Zusammenhang mit der Berichtigung oder Löschung personenbezogener Daten oder der Einschränkung der Verarbeitung

Die Verantwortliche teilt allen Empfängern, denen personenbezogenen Daten offengelegt wurden, jede Berichtigung oder Löschung der personenbezogenen Daten oder eine Einschränkung der Verarbeitung mit, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Die Verantwortliche unterrichtet Sie über diese Empfänger, wenn Sie dies verlangen.

10. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen oder sensiblen Daten, die Sie der Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch die Verantwortliche, der die personenbezogenen oder sensiblen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern •die Verarbeitung auf einem Vertrag (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO) beruht und •die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. Bei der Ausübung Ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit haben Sie das Recht zu erwirken, dass die personenbezogenen oder sensiblen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Die Ausübung Ihres Rechtes auf Datenübertragbarkeit lässt Ihr Recht auf Löschung unberührt.

11.Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art 6 Abs 1 lit e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Die Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, sie kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

12.Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen oder sensiblen Daten gegen die DSGVO oder gegen § 1 oder Artikel 2. 1 Hauptstück DSG 2018 verstößt. In Österreich ist die Datenschutzbehörde zuständig.

13.Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

Die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten bemisst sich anhand der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist (z.B. handels-und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen). Nach Ablauf der Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind und/oder unsererseits kein berechtigtes Interesse an der Weiterspeicherung fortbesteht.

Adieu Tristesse! e.U.
Sandra Graller, Rupertusplatz 2/6, A-1170 Wien
info@adieutristesse.at

Firmenbuchnummer: FN 371204 p
UID: ATU66808911
EORI: ATEOS1000057977

Bankverbindung: Erste Bank BLZ 20111
IBAN: AT29 2011 1292 6622 9803
BIC: GIBAATWWXXX